Edelsteinwasser- Anwendung und Wirkung

Was ist Edelsteinwasser?

Bei der Herstellung von Edelsteinwasser werden die Informationen von Gestein, Mineralien oder Edelsteinen an das Wasser übertragen.

Vitajuwel Tropfen gelangen in das Gestein und reichen sich an.

Bedingt dadurch, ruft die innere und äußere Anwendung dieses informierten Wassers ganz ähnliche Wirkungen hervor, wie der Edelstein selbst.

Ausschlaggebend ist beim Edelsteinwasser alleinig die Information des Edelsteins und nicht das Auflösen irgendwelcher Substanzen im Wasser!

Edelsteinwasser sind also „Informations-Heilmittel“, ähnlich wie homöopathische Arzneimittel oder wie Bach-Blütenessenzen.

Dadurch unterscheidet sich auch ein Edelsteinwasser von einem Mineralwasser.

Denn von Mineralwasser spricht man gerade dann, wenn überdurchschnittlich viele Mineralien im Wasser gelöst sind.

Im Gegensatz dazu werden Edelsteinwasser nach Möglichkeit so hergestellt, das sich keine oder nur ganz wenige Mineralien im Wasser lösen.

Stofflich betrachtet verändert sich das Edelsteinwasser im Idealfall also gar nicht. Und dennoch verändert sich das Edelsteinwasser, was die meisten Menschen sogar geschmacklich feststellen können.

Das Edelsteinwasser erscheint plötzlich (je nach Edelstein und Ausgangswasser) weicher, frischer und manchmal sogar würziger.

Auch die Keimentwicklung im Edelsteinwasser verlangsamt sich, sie werden also nicht so schnell „schlecht“ bzw. schmecken einfach nur abgestanden.

Edelsteinwasser als Trinkwasser!

Mit Edelsteinwasser können wir zweierlei Absichten verfolgen. Zum Einen eine qualitative Aufbereitung unserer Trinkwassers (unabhängig vom Stein) oder zum Anderen die Herstellung eine Heilmittels, also eines informierten Wassers mit spezifischer Wirkung.

Für Ersteres kommen nur wenige Edelsteine in Frage, da die meisten Edelsteine ganz spezifische Informationen an das Edelsteinwasser vermitteln und so spezifische Wirkungen im menschlichen Körper hervorrufen.

Daher ist im engeren Sinne nur der Bergkristall annähernd so neutral das er als „unspezifisch“ gelten kann.

Die Eigenschaften des Bergkristalls wie Frische, Klarheit, Lebendigkeit und Energie ähneln denen des reinen Wassers sehr.

Der Bergkristall unterstützt das Wasser so zu sein, wie es eigentlich sein soll.

Ein reiner, klares Lebensquell!“

Amethyst und Rosenquarz, nahe Verwandte, hingegen die häufig als sogenannte „Grundmischung“ zum Bergkristall hinzugegeben werden, sind nicht nur in ihrem Aussehen, sondern auch in ihrer Wirkung schon deutlich stärker. Auch Amethyst und Rosenquarz werden meist als sehr angenehm erlebt. Wer wünscht sich nicht mehr Klarheit, Bewusstheit und inneren Frieden durch den Amethyst und mehr Sinnlichkeit, Empfindungsfähigkeit und Lebendigkeit durch den Rosenquarz.

Doch mit ihnen haben wir kein neutrales Wasser mehr, sondern einen wohltuenden „Wellnessdrink“.

Daher können wir diesen Quarzen zu Gute halten, das man ihr Edelsteinwasser in der Regel monatelang trinken kann. Daher besteht eine gewisse Berechtigung diese drei als

Edelsteine zur Trinkwasserverbesserung“

zu bezeichnen. Allerdings sollte dies nicht missverstanden werden! Behauptungen, dass durch das Einlegen von Edelsteinen in das Trinkwasser jegliche Reinigung mit Filtern oder Qualitätsverbesserung durch Verwirbelung überflüssig wird, sind einfach falsch. Edelsteine bringen nur Informationen in das Wasser hinein, aber keine schädlichen Stoffe heraus.

Edelsteinwasser ersetzt also keine anderen Reinigungs- und Belebungsverfahren.

Edelsteine wie Amethyst, Rosenquarz und Bergkristall können unser Trinkwasser jedoch schmackhafter, haltbarer und verträglicher machen. Das ist ihre Art der Verbesserung.

Daher liebe ich meine Vitajuwel Era „Wellness“, die Philone besteht genau aus diesen 3 Edelsteinen und das Wasser verändert sich merklich. Es schmeckt definitiv nicht wie aus der Leitung, sondern eher wie frisches Wasser aus einem Gebirgsbach.

vitajuwel-era-auf-tisch-im-frühjahr-mit-blumen

Vitajuwel ERA „Wellness“

Edelsteine als Heilmittel

Wenn wir Edelsteinwasser als Heilmittel herstellen, geschieht dies in einer völlig anderen Absicht als bei der Trinkwasserbehandlung. Nicht die Verbesserung der Wasserqualität steht hier im Vordergrund sondern die Verbesserung unseres Gesundheitszustands steht hier im Mittelpunkt.

Dieses Edelsteinwasser soll in erster Linie „wirken“ und nicht ständig als Getränk konsumiert, sondern wohldosiert eingenommen oder äußerlich angewandt werden.

Die äußere Anwendung von Edelsteinwasser

Bei der äußeren Anwendung bietet Edelsteinwasser mitunter Vorteile gegenüber dem Stein selbst.

Oft lässt sich ein Stein nicht genau da anbringen, wo er wirken soll oder er ist zu klein um eine ganze Körperregion abzudecken.

Edelsteinwasser dagegen lässt sich genau aufstreichen, als Wickel umbinden oder wir können sogar darin baden.

Traditionelle Anwendungen nach Hildegard von Bingen setzen Amethystwasser als Haut- oder Gesichtswasser ein.

Ein weiteres Beispiel wäre hier ein Edelsteinwasser aus Aventurin und Prasem, dies wird bei Sonnenbrand und leichten Verbrennungen angewendet.

Die innere Anwendung von Edelsteinwasser

Die gezielte innere Einnahme von Edelsteinwasser zur Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden ist eine naturheilkundliche und therapeutische Maßnahme für die die selben Regeln wie bei jedem Heilmittel gelten.

  • Es muss sichergestellt sein, das der richtige Stein gewählt wurde.

  • Die richtige Dosierung ist zu beachten.

  • Einschränkungen während der Anwendung bei schweren Erkrankungen oder während der Schwangerschaft, müssen mit einem Arzt abgeklärt werden.

Bei Beachtung dieser Grundregeln können Edelsteine ein hervorragendes Heilmittel sein.

Dazu kann ich Dir auf jeden Fall die Vitajuwel Era oder auch die Vitajuwel ViA in verschieden Varianten aus dem Wellness-Online-Shop von nature-for-you.de empfehlen. Die Edelsteinkombinationen sind perfekt gewählt und auf einander abgestimmt.

Hier ist ein kleiner Auszug aus den Edelsteinkombinationen von Vitajuwel bei nature-for-you.de

Bilder-Edelsteinkombination-Wirkung

Ich selbst liebe die Kombination der Vitajuwel Sonderedition „Flower of Life“ sie enthält neben Amethyst und Bergkristall zusätzlich Aquamarin. Diese exklusive Mischung steht für pure Lebenskraft und einen klaren Verstand. Das Bewusstsein wird gestärkt und öffnet den Geist für das, was wirklich wichtig ist im Leben. Gleichzeitig verspüren wir einen tiefen inneren Frieden und eine Leichtigkeit, die uns in Krisensituationen wie auch im Alltag den Rücken stärkt.

Vitajuwel-Via-neben-Wasse-mit-Blumen

Vitajuwel ViA „Flower of Life“

Das richtige Wasser

Wasser lässt sich umso besser mit Edelsteinen informieren, je weniger gelöste Substanzen es enthält und je weniger es mit intensiven Informationen vorgeprägt ist.

Selbstverständlich sollte es keine Schadstoffe enthalten.

Daraus ergeben sich folgende Kriterien für die Auswahl des Wassers:

Für Edelsteinwasser gut geeignet:

Für Edelsteinwasser nicht geeignet:

  • Mineralreiche Quell- und Leitungswasser

  • Wasser aus Plastikflaschen

  • Ungefiltertes Leitungswasser

  • Durch Aktivkohle-Schüttfilter gefiltertes Wasser

Wie kann ich mein Wasser noch besser machen und so noch besseres Edelsteinwasser bekommen?

Ich persönlich filtere mein Wasser in meinem Trinkwasserfilter „Kini“ von Maunawai.

Durch die Anwendung der fünf Prinzipien in der MAUNAWAI Kanne „Kini“, die da wären Filtration, Information, Optimierung, Harmonisierung und biologische Verfügbarmachung wird das Wasser nicht nur von unerwünschten – sowie Schadstoffen gereinigt, sondern auch restrukturiert und erhält somit seine ursprüngliche Clusterform wieder zurück. Die Mineralien bleiben dem Wasser dabei erhalten.

Die geometrische Linienführung der „Kini“ ist dieser kristallinen Struktur des MAUNAWAI Wassers nachempfunden.

Was ich an der „Kini“ so genial finde? Man kann den Filter sehr lange verwenden. Bei den meisten Tischwasserfiltern im Handel muss der Filter monatlich gewechselt werden. Der Filter der „Kini“ kann bis zu 3 Monaten genutzt werden.

Sie ist sehr gut geeignet für kleine Haushalte, für Unterwegs oder im Büro.

Tischfilterkanne

Tischfilterkanne „Kini“ von Maunawai

Die Edelsteinqualität

Je besser die Qualität der verwendeten Steine ist, desto besser ist die Qualität des Edelsteinwassers. Daher ist es wichtig folgende Kriterien bei der Auswahl zu beachten.

Qualitätsmerkmale:

  • Steine die ihre charakteristischen natürlichen Eigenschaften anschaulich zum Ausdruck bringen sind zu bevorzugen. Dazu den wichtigsten Eigenschaften gehören: Farbe des Steins, Reinheit, Transparenz, Zeichnung, Glanz, Brillanz, sowie in einigen Fällen auch die Kristallform, Magnetismus, optische Effekte und vieles mehr.

Echtheit:

  • Die verwendeten Steine sollten echt und unbehandelt sein.

  • Viele Behandlungen verändern die Wirkung der Steine.

Geeignete Formen:

  • Kristalle und Rohsteine zählen zu den bevorzugten Formen, jedoch sollten diese von anhaftendem Muttergestein frei sein, um Verunreinigungen im Wasser sowie Veränderungen in der Wirkung zu vermeiden.

Kein Wachs und Öl:

  • Äußerlich angewandte Schmucksteine, Trommelsteine und selbst manche Rohsteine werden häufig gewachst und geölt.

  • Darauf sollte bei Wassersteinen verzichtet werden, wenn diese direkt zum Einlegen in Wasser gedacht sind.

Größe und Oberfläsche:

  • Beim direkten Einlegen ins Wasser sowie bei der Koch- und Wasserdampfmethode bestimmt die Kontaktfläche zwischen Stein und Wasser die Intensität des Edelsteinwassers.

  • Je größer die Kontaktfläche ist, desto intensiver wird das Edelsteinwasser innerhalb einer bestimmten Zeit.

Vorsicht Gift!

Manche Edelsteine die in der äußeren Anwendung völlig unbedenklich sind können beim direkten Einlegen in Trinkwasser Schadstoffe abgeben. Daher solltest du darauf achten, keine Edelstein aus irgendwelcher unseriöser Fachliteratur für dein Edelsteinwasser zu verwenden.

Auch deshalb bin ich großer Fan der Produkte von Nature-for-you.de und Ihren Produkten von Vitajuwel. Hier steht Reinheit und Qualität an erster Stelle und die Edelsteine von Vitajuwel sind geprüft und zertifiziert.

Logo-Steine-Prüfsiegel

Es gibt wunderbare Produkte für dein Edelsteinwasser, wo auch du dir sicher sein kannst den richtigen Stein für dein Anliegen zu bekommen, in der richtigen Dosierung und optimal verarbeitet.

So kannst du dir sicher sein, dir und deinen Liebsten etwas Gutes zu tun ohne ein Risiko einzugehen.

Ich persönlich empfehle dazu die Produkte von Vitajuwel die du im Wellness-Online-Shop von www.nature-for-you.de findest.

Dort findest du nicht nur die besten Produkte für dein Edelsteinwasser sondern auch für deinen vierbeinigen Liebling. Mit dem Vitajuwel Crownjuwel wird jeder Vierbeiner zum Wasser-Feinschmecker.

Crownjuwel-Napf-für-Hunde- und- Katzen-von-Vitajuwel

Solltest du Fragen zu diesem Beitrag haben. Schreibe sie mir gern in die Kommentare.

Textquelle: Gienger & Goebel – Wassersteine

Buch Wassersteine von Michael Gienger und Joachim Goebel

Das Handbuch zum Edelsteinwasser: 100 Steine in Wirkung und Anwendung

7 thoughts on “Edelsteinwasser- Anwendung und Wirkung”

  1. Hallo. Ich habe gerade durch deine Links nature-for-you.de entdeckt. Dort gibt es einen Stein der Harmonie, den mir mein Heilpraktiker empfohlen hat. Was hälst du davon? Wirst du den auch noch vorstellen? Ich bin aufgrund des Preises eher skeptisch, weil man auch nirgends richtige Erklärungen dazu findet.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    1. Hallo Gudrun,
      ich weiß welchen Stein du meinst, bestimmt den „Stein der Harmonie“. Das ist wirklich ein schwieriges und umstrittenes Thema. Ich trage diesen Stein selbst 24 Stunden am Tag. Ich werde auch bis Mitte Mai einen Beitrag darüber verfassen. Ich hoffe du bekommst darüber die Informationen die du dir wünscht. Solltest du vorab Fragen haben, schreibe mir gern.
      Liebe Grüße
      Bianka

  2. Das sind ja echt schöne Karaffen. Ich bin ja nicht so von der Wirkung der Edelsteine überzeugt. Aber optisch sind die echt der Hingucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.